REMARKETING

Oder: Erinnern Sie Besucher Ihres Shops an ihre Wünsche

REMARKETING

Oder: Erinnern Sie Besucher Ihres Shops an ihre Wünsche

Remarketing und Retargeting werden synonym für die gleiche Marketing Technologie verwendet. Dabei werden ehemalige Besucher Ihres Portals beim Besuch anderer Seiten im Netz gezielt wieder mit Werbung für Ihre Angebote angesprochen, für die sie sich in Ihrem Shop interessiert haben. Mittels so genannter Cookies werden Ihre Webseitenbesucher markiert. Während des Besuchs anderer Webseiten werden Ihre ehemaligen Besucher wiedererkannt und mit den entsprechenden Werbemitteln angesprochen. Mit dem Erfolg der Remarketing-Kampagne, also dem Klick auf die Werbeanzeige, gelangt der potentielle Kunde wieder in Ihrem Onlineshop und verbessert so Ihre Conversionrate.
Erfolgreichster Anbieter dieser Technologie ist die Firma Google mit dem AdSense Display-Netzwerk. Doch auch große Werbefirmen wie Criteo oder AppNexus bieten unterschiedliche Remarketing-Services an. Sinnvoll ist diese Werbemethode, damit potentielle Kunden ihren Einkauf nicht bei einem ihrer Mitbewerber tätigen. Abgerechnet werden diese Services meist auf CPM (Cost per Mille = Tausenderkontaktpreis) – oder CPC-Basis (Cost per Click). Mit dieser Art von Werbung ergeben sich weitere positive Nebeneffekte für ihr Onlineangebot. Durch das Ausspielen Ihrer Werbung wird Ihre Marke bei den Kunden als besonders präsent und groß empfunden.

Rufen Sie uns jetzt an und nutzen die Möglichkeiten des Remarketings auch für sich!

Erfolgreiche Remarketing-Strategien zeichnen sich
durch folgende Schritte aus:

1
Erster Schritt

WERBEFORMATE DEFINIEREN

Gängige Remarketing-Werbung funktioniert über Banner und Text anzeigen. Für die erfolgreiche Kundenansprache ist der Mix aus beiden Formaten und deren funktionale und zweckmäßige Gestaltung.
2
Zweiter Schritt

ZIELGRUPPENAUSRICHTUNG

Besonders effiziente Remarketing-Kampagnen zeichnen sich durch sehr enge Orientierung an der Zielgruppe aus. Oft macht es Sinn, das Geschlecht, das Alter und die Interessen der Zielgruppen zu kombinieren. Auch Listen, die nach Kundenverhalten definiert sind, wie etwa alle Besucher, alle Besucher ohne Käufer oder auch sog. Warenkorbabbrecher sind hier hilfreich.
3
Dritter Schritt

WERBEMITTELGESTALTUNG

Auf Grundlage von Zielen und Zielgruppen entwerfen Sie Bild so wie Textanzeigen, welche Ihre Werbeabsicht optimal transportieren. Es lohnt sich unterschiedliche Werbe-Argumente zu testen und auf unterschiedliche Dimensionen auszurichten. So finden Sie mittelfristig die Werbebotschaft mit der höchsten Wirkung. Jede Werbebotschaft wird auf verschiedenen Formaten erstellt, um die Wahrscheinlichkeit des Ausspielens zu erhöhen. Ihr Banner muss zum bestehenden Werbeplatzangebot der Zielwebseiten passen.
4
Vierter Schritt

ANALYSE & AUSWERTUNG

Sobald eine ausreichend hohe Datenbasis Ihrer Anzeigen erreicht ist, sollte die Leistung anhand der Ziele überprüft werden. Wichtige Kennzahlen wie “Cost per Click” (CPC), “Cost per Acquisition” (CPA) oder die “Click-through-rate” (CTR) können je nach Produkt erhoben werden. So können Sie die Kampagnenrentabilität errechnen. Kontinuierliche Optimierung ist elementar für die Performance-Steigerung.
5
Fünfter Schritt

REMARKETING PRAXIS-TIPP

Testen Sie Remarketing immer, wenn Sie Online Marketing Maßnahmen zur Neukunden-Akquise verwenden. Sie haben so die Chance, die teuer eingekauften Seitenbesucher mit einer Zweit- bzw. Dritt-Ansprache weiter zu bearbeiten. Insbesondere weil die Klickpreise bei Remarketing häufig wesentlich niedriger als die Preise zur Neukunden-Gewinnung liegen. Ihre gesamte Online Marketing Strategie kann so deutlich an Effizienz gewinnen.

Gerne lernen wir Sie in einem persönlichen Gespräch kennen, erörtern Ihre Ziele und erarbeiten gemeinsam ein tragfähiges Konzept für ihren langfristigen Online-Erfolg.